Piha beach

Posted: November 29, 2017 by made-ja-life

Surfen, surfen und noch mehr surfen!

Weiter geht es bei uns in Piha. Gut inzwischen sind wir eigentlich schon bei der ersten Famlilie, die übrigens mega mega und noch mehr mega nett ist. Naja dazu dann ein anderes mal mehr. Piha, ein super schöner Surfstrand, wie man auf den Bildern sicherlich sehen kann :P. Der Campingplatz war zwar nicht ganz kostenlos und hat sogar einiges gekostet aber immerhin hatten wir kurze warme duschen, eine große Küche, die wir mitbenutzen konnten und einen schönen Stellplatz unter Bäumen mit verrückt vielen Enten. Einmal gefüttert bekommt man sie nie wieder los. An was man sich hier in Neuseeland erst mal gewöhnen muss, sind die lauten Vögel. Man hört hier unendlich viele Gesänge, von quaken übers quietschen bishin zu extrem grellen Schreien 😀 Und das betrifft jetzt nicht nur diesen Campingplatz, sondern egal wo wir hinkommen. Wir wollen uns aber auch gar nicht beschwere, denn das ist Natur und genau das wollten wir auch!

Weshalb Piha so beliebt ist liegt eigentlich auf der Hand. Ein Strand der zum surfen nicht besser sein könnte. Gute Wellen für Anfänger und an einem anderen Abschnitt auch für geübte Surfer. Durch diese extremen Weiten wirkt der Strand auch alles andere als überfüllt. Die meisten Leute sind sowieso im Wasser und warten auf die perfekte Welle. Wenn man denen da so zuschaut, wie sie sich locker flockig auf ihr Surfbrett schwingen, kribbelt es dann doch schon ganz schön. Irgendwie wollen wir das beide. Aber wir haben auch Angst, dass es uns so gut gefällt und wir süchtig danach werden :O

Drohne

Und genau hier haben wir am zweiten Abend die Drohne wieder steigen lassen. Dafür haben wir keine Mühen gescheut und sind auf einen recht hohen Berg geklettert, haben uns die perfekte Stelle gesucht (am Abgrund einer Klippe :D) und sind einfach geflogen. Abartig geil! Auf die Videos könnt ihr definitiv gespannt sein. Ein kleines Vorschaubild, wie es von oben aussieht ist auch weiter unten dabei. Als nächstes sind wir in Muriwai und zeigen euch eine einzigartige Vogelkolonie! Also bleibt dran und freut euch auf noch mehr Bilder 🙂 Und danach gibt es dann endlich unseren Beitrag zu unserer ersten Familie. And here we go!

No Comments

Kommentar verfassen

X
%d Bloggern gefällt das: