Made Ja Life – Mach dein Leben!

Posted: September 28, 2017 by made-ja-life

Mach etwas aus deinem Leben!

Made Ja Life oder besser: Mach dein Leben! Gestalte es, verändere es, mach etwas daraus. Genau du und jeder andere auch. Wer fragt sich nicht öfter mal, was man mit der freien Zeit jeden Tag anfangen kann? Kennt jemand den Film „In Time“? Hier geht es darum, dass man nicht mit Geld bezahlt, sondern mit Lebenszeit. Man bezahlt mit seiner restlichen Lebensdauer. Ob es jetzt Lebensmittel sind oder eine neue Kamera, ganz egal was. Man bezahlt mit Lebenszeit. So kann man sich aber auch Zeit verdienen, verschenken oder geschenkt bekommen. Oder man wird bestohlen.

Der Film hat mich nicht nur einmal zum Nachdenken gebracht. Eigentlich ist das ja gar nicht so abwegig. Das wertvollste, was wir haben, ist unsere Zeit. Was wir daraus machen, bleibt ja uns überlassen.

 

Und womit willst du deine Zeit verbringen?

Macht man eine Ausbildung, investiert man durchschnittlich 3 Jahre seiner Lebenszeit um am Ende einen Abschluss zu haben. Studiert man ist da natürlich wesentlich mehr Zeit im Spiel. All das machen wir, um uns fortzubilden aber auch um später mehr Zeit abzugeben. Zeit an unsere Arbeitgeber, um Geld dafür zu bekommen. Geld dafür, dass wir Zeit in unsere Ausbildung oder unser Studium gesteckt haben und das Wissen bzw. Können jetzt im Beruf ausüben. Jeden Tag.

 

Wir sind inzwischen alle so auf Sicherheit getrimmt, dass uns gar nicht mehr bewusst ist, wie wertvoll diese Lebenszeit ist. Kein Geld der Welt kann dir auch nur einen Tag schenken, wenn unsere Stunde geschlagen hat. Denn in´s Grab kann man Geld nicht nehmen. Und genau da wollen wir mit unserem Blog eingreifen. Wir möchten, dass du etwas mit deiner Zeit machst und dir zeigen, was wir mit unserer Zeit machen, um glücklich zu sein. Wir haben unseren Job aufgegeben, um zu Reisen, weil Reisen für uns wertvoller ist, als Geld für unsere Arbeit zu bekommen. Viele denken sich, ja toll, ich hab nicht die Zeit, ein Jahr auf Weltreise zu gehen. Falsch. Vermutlich hat derjenige der das behauptet einfach nur Angst. Angst davor, Zeit zu vergeuden, den Job zu verlieren, die soziale Sicherheit aufzugeben. Dabei sollte man sich mal überlegen, was einem wichtiger ist.  Womit möchte ich meine Zeit verbringen? Man sollte sich immer bewusst machen, Zeit wird immer vergehen. An der Arbeit, beim Reisen oder beim Schlafen. Wichtig ist ja nur, was wir in dieser Zeit machen. Der Eine plant seinen Tag mit Arbeiten im Büro, der andere mit Zeit für sich, wie wir zB. mit Reisen.

Zeit tauscht man nicht gegen Geld

Nur wer es verstanden hat, dass man seine Zeit nicht gegen Geld tauscht, ist wirklich finanziell unabhängig. Keiner geht für Lebenszeit arbeiten. Das Geld, der Lohn am Monatsende treibt jeden Tag Millionen von Menschen in die Arbeit, nicht die Zeit. Eine Arbeit, auf die viele vermutlich gar keine Lust haben. Damit verbringen sie ihr Leben und genau dieser Teil ist es, den man mal verstehen muss. Natürlich geht ohne Geld nichts. Nicht in unserer Gesellschaft. Und schon gar nicht mit dem Gedanken, etwas besitzen zu wollen. Dafür gibt es einfach zu viel Neid und schlechte Gedanken.

Genau deswegen gibt es Tage wie den Muttertag oder den Vatertag. Die Kinder schenken ihren Eltern Zeit zusammen. Zeit mit der Familie. Schenkt man jemandem seine Lebenszeit, ist es das wertvollste Geschenk von allen. Kauft man ihnen ein Geschenk, haben sie eine bstimmte Zeit etwas davon. Schenkt man ihnen gemeinsame Zeit, hat man die Erinnerungen ewig.

Ein Leben zu führen, in dem Geld keine Rolle spielt geht natürlich nicht so einfach. Außer du  hast genug Geld, um nicht mehr arbeiten zu müssen. Denn dann kannst du dir deine Zeit einteilen. Das geht auch nur, wenn man sich bewusst wird, womit man seine Zeit verbringt.

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt

Träume sind schließlich nicht da um irgendwann gelebt zu werden. Nicht nachher, nicht in 10 Minuten oder sonst wann. Sondern genau jetzt sollte man damit anfangen seine Zeit in das zu investieren, was man wirklich will. Ich denke momentan jeden Tag daran. Frage mich jeden Tag, ist das was ich grad mache auch das, womit ich meine Zeit verbringen will? Das hilft schon mal sehr, um seinen Träumen näher zu kommen. Ein Traum, wie unsere Weltreise lässt sich nicht von jetzt auf dann realisieren. Ihr seht selbst, wieviel Aufwand und auch Zeit wir in die Vorbereitung dafür stecken. Aber wir investieren diese Zeit in unseren Traum, bzw in die Erfüllung unseres Traumes. Jeden Tag kann man etwas dafür tun, seinen Träumen näher zu kommen. Man muss sich nur zusammen reißen und die Zeit dafür aufbringen.

„Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt“, ein chinesisches Sprichwort, das perfekt passt, finden wir! Wenn man nicht jeden Tag etwas für seine Träume tut, also einen kleinen Schritt macht, um seinen Träumen näher zu kommen – indem du Zeit mit Dingen verbringst, die dich erfüllen – muss man sich nicht wundern, wenn man später im Leben keine Geschichten erzählen kann. Wenn man später sagt: „Das kann ich nicht schaffen, hätte ich doch nur…“

Und mit welchen Dingen willst du deine Zeit verbringen?

No Comments

Kommentar verfassen

X
%d Bloggern gefällt das: